Naturschutzprophet und Kunstapostel. Ferdinand Avenarius auf Sylt

9. August–19:30 - 20:3010€
Lade Veranstaltungen

Vortrag: Naturschutzprophet und Kunstapostel. Ferdinand Avenarius auf Sylt
Ferdinand Avenarius (1856-1923) ist als Schriftsteller und Kunstförderer, als Hauptherausgeber der Kulturzeitschrift „Der Kunstwart“, als Förderer zeitgenössischer Künstler, als Initiator der Sylter „Heimvolkshochschule Klappholttal“ und als engagierter Naturschützer in die deutsche Kulturgeschichte eingegangen.  Ein Jahr nach seinem Tod gründeten seine Freunde Knud Ahlborn und Ferdinand Goebel den Verein „Naturschutz Insel Sylt“. Sie erreichten die Unterschutzstellung des Gebietes zwischen Kampen und List und konnten das Morsum-Kliff davor erretten, als Baumaterial für den Hindenburgdamm abgetragen zu werden. Die Natur wurde Avenarius’ großes Thema. Sein gegen den „ästhetischen Stubenhocker“, gegen das Großstadtleben gerichteter, zivilisationskritischer Ansatz erscheint uns heute überaus aktuell. Aber er barg, wie die politische Entwicklung gezeigt hat, auch ideologische Gefahren, die im Vortrag ebenfalls zur Sprache kommen werden.
Dr. Karen Michels, Hamburg

Die Vorträge beginnen um 19:30 Uhr im Sylt Museum und kosten 10,- Euro (VVK/Abendkasse)
Mitglieder des Freundeskreis Sölring Museen und der Sölring Foriining erhalten freien Eintritt.
Hier können Sie vorab ihr Ticket buchen.
Es gelten die zum aktuellen Zeitpunkt erforderlichen Pandemie-Richtlinien.

Aus der Vortragsreihe des Freundeskreis Sölring Museen: Mehr zur Vortragsreihe im Vortragsflyer (download)

Mehr zum Freundeskreis Sölring Museen oder unser Infoflyer (download)

Mitglied werden und bei uns dabei sein? Antrag gibts hier zum download

Details

Datum:
9. August
Zeit:
19:30 - 20:30
Eintritt:
10€
Veranstaltungskategorie:
Website:
www.freundeskreis-soelringmuseen.de

Veranstalter

Freundeskreis Sölring Museen

Veranstaltungsort

Sylt Museum
Am Kliff 19
Sylt | Keitum, 25980 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
04651 | 316 69
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiterverwenden, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.